Projekte

  • 2009-03-31 Fischer Wetterstation am Kilimanjaro


    In Zusammenarbeit mit der Nationalparkverwaltung des Kilimanjaro in Tansania projektierte, lieferte und montierte Fischer im Oktober 2007 eine Automatische Wetterstation auf dem höchsten freistehenden Berg der Welt.
    Im November 2008 und März 2009 erfolgte die Lieferung weiterer Wetterstationen für die Nationalparkverwaltung.
    Mit Hilfe der Fischer Wetterstation gelingt es den Mitarbeitern des Kilimanjaro National Park, die klimatischen Bedingungen kontinuierlich aufzuzeichnen und auszuwerten.

    Die Wetterstationen bestehen aus:
    1. Messwertgeber für Windrichtung und Windgeschwindigkeit
    2. Messwertgeber für Luftdruck
    3. Messwertgeber für Luftfeuchtigkeit und Temperatur mit Strahlungsschutzhütte
    4. Pyranometer
    5. Messwertgeber für Helligkeit

    Die Messwertgeber übertragen die Daten digital oder analog. Der Datenlogger verarbeitet die Signale und speichert diese auf eine PCMCIA Karte. Die Energiequelle für den Datenlogger sowie die Messwertgeber ist eine 60Ah Batterie, die durch ein Solaranlagemodul 43WP inklusive Laderegler gespeist wird. Die Trägereinheit der Wetterstation ist ein 3 m hoher Mast aus exoliertem Aluminium.


    Anfrage »

« zurück
zur Übersicht